Kurzärmlige Bluse – Fertigstellung

Dieser Artikel ist der letzte zu diesem Projekt, d. h. die nächsten Projekte rücken immer näher!

Hier kommt ihr zu dem vorherigen Artikel, dort ging es um die Ärmel und die Vorbereitung des Kragens.

Als erstes habe ich den Kragen mit Stecknadeln fixiert:

DSC_0157.JPG

Damit der Kragen mittig sitzt, habe ich die Mitte des Kragens, sowie die Mitte des Rückenteils mit einer Stecknadel markiert. Danach kann man den Kragen mittig feststecken.

DSC_0158

Nachdem ich die Unterseite des Kragens angenäht hatte,  war der obere Stoff an der Reihe und da fingen meine Schwierigkeiten an. Zunächst habe ich alles ordentlich festgesteckt und alles hatte sich extrem gewellt.

Die Lösung des Problems war: Kleine Einschnitte an der Nahtzugabe am Halsausschnitt, damit der Kragen sich um den Hals legen kann. (ähnlich wie bei der Erstellung des Kragens)

Als nächstes sind die Ärmelabschlüsse an der Reihe, hierfür habe ich zuerst die Bügeleinlage zugeschnitten und eingebügelt.

DSC_0176.JPG

Im weiteren habe ich die Ärmelabschlüsse an den kurzen Kanten zusammengenäht und an den Ärmeln festgesteckt:

DSC_0178.JPG

Dann habe ich eine Steppnaht genäht, die Bluse auf links gedreht und den Ärmelabschluss bis zur Steppnaht gefaltet und nochmals abgesteppt.

Zwischendurch habe ich den Stoff immer wieder zurecht gebügelt. 😉

Nun sind die Knöpfe an der Reihe. Eine ganz einfache Anleitung zum Knöpfe annähen findet ihr hier.

Die Position der Knopflöcher habe ich mir ganz einfach mit Stecknadeln markiert. Hierfür habe ich die Bluse auf die Schneiderpuppe gezogen und die Knopfleisten übereinander gelegt. Dann habe ich die Stecknadeln durch die Knopflöcher gesteckt und schon hat man die genaue Position der Knöpfe.

DSC_0184

Zu guter Letzt habe ich den Saum der Bluse genäht. Dafür habe ich den Stoff zweimal eingeschlagen, gebügelt,  mit Stecknadeln fixiert und den Saum mit einer Steppnaht versehen.

Meine aller erste Bluse ist somit fertig und einige Herausforderung wurden gemeistert. 🙂 Die Bluse ist sicherlich nicht perfekt, aber ich habe sehr viel dabei gelernt!

Hier seht ihr das gesamt Ergebnis:

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s